• Besuch der Wassertürme 1
  • Besuch der Wassertürme 2

Besuch der Hammer Wasertürme

15 Mitglieder unseres Vereins nutzten im Oktober 2010 die Gelegenheit, sich über unsere Wasserversorgung zu informieren.

Das Trinkwasser für die Stadt Hamm wird in Warmen aus der Ruhr gewonnen. Nach der Aufbereitung wird das Wasser in ein 22000 m3 fassendes unterirdisches Reservoir auf dem Haarstrang gepumpt und kommt dann mittels zweier unterirdischer Pipelines nach Hamm und über die Wassertürme in die Haushalte.

Interessant war die schematische Darstellung im Schalthaus auf elektrischen Leuchttafeln und die Erklärung der vollautomatischen Abläufe der Bedarfsmengen.

Die Türme fassen 2000 qm bzw. 3000 m3 Wasser und dienen dem Druckausgleich, bevor es in die Haushalte verteilt wird.

Im höchsten Stock des westlichen Turms hatten wir eine fantastische Aussicht. Die außergewöhnliche Wetterlage erlaubte Blicke weit ins Sauerland und bis nach Dortmund.

Eine sehenswerte Ausstellung konnten wir in den einzelnen Zwischengeschossen durchlaufen. Hier sahen wir die unterschiedlichsten musealen technischen Exponate aus vielen Epochen, die mit der Versorgungsaufgabe der Stadtwerke Hamm zusammenhängen: Strom, Gas, Wasser.

Unverständlich bleibt, dass nur so wenig Mitglieder teilgenommen haben.

R.Weber

Tennisclub TC BW-Rhynern • Postfach 7168 • 59029 Hamm • tennisclub@bw-rhynern.de