Aktuelles


22.08.2022

Damen 40 schaffen Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga

Nachdem es im vergangenen Jahr knapp nicht gereicht hat, haben die Damen 40 des TC BW Rhynern in dieser Saison den Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga geschafft. Auch das letzte Spiel gewann die Mannschaft gegen den TC Schwarz-Weiß Annen und steht so als Gruppensieger des Berzirksliga fest. Am Aufstieg beteiligt waren Julia Kuberka, Karla Koch, Nadine Schwenke, Katja Köchling, Kirsten Pannewig, Barbara Czmok, Birte Müller, Alexandra Weid, Anja Brand und Simone Wolff.

 

Die Herren 60 haben den Klassenerhalt in der Westfalenliga, der höchsten Spielklase des Westfälischen Tennisverbands, geschafft. Ein Sieg, eine Niederlage und vier Unentschieden bedeuteten am Ende Platz vier für Karl Lehmann, Jochen Haugk, Elmar Hannig und Jürgen Grösche.

 

Ebenfalls den vierten Platz in der Bezirksliga haben sich die Herren 50 erspielt. Ganze sieben Spiele standen auf dem Programm, dabei gab es vier Siege und drei Niederlagen. Zur Mannschaft gehören Thorsten Bockelbrink, Jochen Haugk, Thorsten Philipp, Elmar Hannig, René Lamik, Kai Vollmerig, Thomas Gurtsching, Stefan Weber, Marc Bäuerle und Markus te Heesen.

 

Nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison war der Jubel über den Klassenerhelt groß bei der ersten Damenmannschaft. Nach zwei Siegen und drei Niederlagen können Sophie Khan, Nora Hülsner, Verena Camen, Lisa Peters, Theresa Turwitt, Ines Krüger, Jacqueline Nolte, Stella Lommatzsch, Kimberly Gelissen, Lena Schäfer, Paula Vollmerig und Julia Schneider auch in der kommenden Saison wieder in der Bezirksklasse aufschlagen.

 

Eine Sieg und ein Unentschieden reichte für die Mannschaft Gemischt 60 zum Gruppensieg in der Bezirksklasse und Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga. Jochen Haugk, Karla Koch, Mietek Szmuchert, Jürgen Philipp und Ulla Beiske waren hier erfolgreich.

 

Einzig die erste Herrenmannschft muss nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison den direkten Wiederabstieg in die Kreisklasse hinnehmen. Ein Sieg reichte bei vier Niederlagen nicht für den Klassenerhalt.

 

Nach den Sommerferien sind nun auch die letzten Mannschaften in die Saison gestartet. Besonders erfreulich war der 5:4-Sieg der neu gegründeten zweiten Herrenmannschft. Für drei Spieler war es das erste offizielle Match überhaupt. Herzlichen Glückwunsch!

 

Die zweite Herrenmannschaft freute sich über ihren ersten Sieg überhaupt.


22.08.2022

Netto Vereinsspende

Ab dem 5. September könnt ihr bei eurem Netto-Einkauf in Rhynern oder Westtünnen für unseren Verein spenden. Entweder an der Kasse aufrunden oder den Pfandbon spenden und so den Verein mit einem kleinen Betrag unterstützen.


11.08.2022

Zweites Tenniscamp 2022

Auch das Tenniscamp in den letzten Ferienwoche war wieder ein voller Erfolg. 35 Kinder und sieben Trainer hatten bei bestem Wetter eine tolle Zeit auf unserer Anlage.


02.07.2022

Erstes Tenniscamp 2022

33 Kinder hatten in der ersten Ferienwoche viel Spaß bei unserem Tenniscamp. Jeden Tag von 9 bis 15 Uhr übten sie unten der Anleitung von sieben Trainern Vorhand, Rückhand und Aufschlag. Außerdem gab es wieder viele Spiele mit der gesamten Gruppe. Auch unsere neuen Clubwirte meisterten ihr erstes Tenniscamp mit Bravour und versorten die Kinder jeden Mittag mit leckerem Essen. Am Freitag spielten die größeren Kinder ein Turnier, für die kleineren hatten die Trainer eine Olympiade mit verschiedenen Aufgaben organisiert. Am Ende bekamen alle Kinder eine Urkunde für ihre erfolgreiche Teilnahme. 


13.06.2022

Damen 40 stehen vor dem Aufstieg - Damen schaffen Klassenerhalt

Richtig spannend war das wohl entscheidende Spiel um den Aufstieg zwischen dem TC Welver und dem TC BW Rhynern in der Bezirksliga der Damen 40. Beide Mannschaften waren vor dem Spieltag noch ungeschlagen. Julia Kuberka, Katja Köchling und Birte Müller holten in den Einzeln drei Punkte für den Rhyneranerinnen, die anderen Matches gingen an den TC Welver. Dann bewiesen die Gäste ein glückliches Händchen bei der Doppelaufstellung. Das erste Doppel mit Kirsten Pannewig und Karla Koch ging zwar in zwei glatten Sätzen an Welver, aber die Paarungen Julia Kuberka/Barbara Czmok und Katja Köchling/Birte Müller setzten sich ebenso deutlich durch und machten somit den 5:4-Erfolg perfekt. Nach den Sommerferien steht noch ein Spieltag an, dann treffen die Damen 40 aus Rhynern auf den TC Schwarz-Weiß Annen, der derzeit hinter Rhynern und Welver den dritten Tabellenplatz belegt.

 

Um den Klassenerhalt und der Bezirksklasse ging es für die erste Damenmannschaft gegen den SV Langendreer. Auch diese Partie ging mit einem 3:3-Zwischenstand in die Doppel. Nora Hülsner, Lisa Peters und Stella Lommatzsch hatte die Punkte für die Blau-weißen geholt. Nach einem Fehlstart und 0:4-Rückstand drehten Nora Hülsner und Verena Camen das erste Doppel noch und holten den vierten Punkt. Lena Schäfer und Julia Schneider unterlagen in zwei Sätzen. Das dritte Doppel mit Lisa Peters und Jacqueline Nolte ging in den Match-Tiebreak, den die Rhyneranerinnen schließlich für sich entschieden. Mit zwei Siegen und drei Niederlagen kann die Mannschaft auch im kommenden Jahr in der Bezirksklasse aufschlagen.

 

 

Ihren zweiten Saisonsieg und einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Bezirksliga holten die Herren 50 gegen den TC Weitmar. René Lamik, Kai Vollmerig, Stefan Weber und Markus te Heesen holten vier Punkte in den Einzeln, den entscheidenden fünften sicherte das Duo Vollmerig/Weber im dritten Doppel. Die Mannschaft belegt nun den fünften Platz in einer 8er-Gruppe. Nach den Ferien stehen zwei weitere Spiele an.


Netto Vereinsspende


26.05.2022

Herren 65 und Damen 40 noch ungeschlagen

Richtig erfolgreich verläuft die Saison bislang für die Damen 40 und die Herren 65 des TC BW Rhynern, beide Mannschaften sind noch ungeschlagen. Mit vier Siegen führen die Damen 40 die Tabelle in der Bezirksliga an und sind bei ihrem Ziel Aufstieg voll auf Kurs. Nach zwei spielfreien Wochenenden geht es am 12. Juni beim ebenfalls noch ungeschlagenen TC Welver wohl um den Gruppensieg und den Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga.

 

Sehr zufrieden sind auf die Herren 65 mit ihren zwei Unentschieden und einem Sieg in der Westfalenliga. Elmar Hannig konnte bislang alle drei Einzel gewinnen und trägt somit entscheidend dazu bei, dass die Mannschaft derzeit den zweiten Platz belegt. Nach einer kleinen Pause stehen ab Mitte Juni noch drei weitere Spiele an.

 

Für die Damenmannschaft, die in der vergangenen Saison den Aufsteig in die Bezirksklasse schaffte, steht an diesem Sonntag, 29. Mai, schon das letzten Saisonspiel an - und es geht um den Klassenerhalt. Die Situation in der Gruppe ist kniffelig: Drei Mannschaften - darunter die Rhyneranerinnen - haben bislang ein Spiel gewonnen. Mit einem Sieg gegen den SV Langendreer, der ebenfalls einen Sieg auf dem Konto hat, sollte der Klassenerhalt sicher sein.

 

Schwieirig ist die Situation auch für die Herren 50 in der Bezirksliga, da aus der 8er-Gruppe gleich drei Mannschaften absteigen. Bislag konnte die Mannschaft einen Sieg verbuchen. Vier Spiele stehen noch an, die nächste Chance auf einen Sieg gibt es am Samstag, 28. Mai, beim SV Hilbeck.


09.05.2022

Nur den Damen 40 gelingt ein Sieg

Einen weiteren wichtigen Sieg auf dem Weg zum Aufstieg haben die Damen 40 des TC BW Rhynern beim TC Kirchhörde in der Bezirksliga errungen. In den Einzeln war die Partei sehr ausgeglichen. Julia Kuberka, Katja Köchling und Barbara Czmok gewannen glatt in zwei Sätzen, Anja Brand unterlag nur knapp im Match-Tiebreak. Beim Stand von 3:3 ging es in die Doppel und da bewiesen die Rhyneranerinnen ein glückliches Händchen bei der Aufstellung. Den vierten Punkt holten Julia Kuberka und Barbara Czmok schnell im ersten Doppel. Die beiden anderen Begegnungen gingen in den Match-Tiebreak. Doch Anja Brand und Karla Koch sowie Katja Köchling und Alexandra Weid behielten die Nerven und sicherten so den 6:3-Auswärtssieg. Nächster Gegner ist am 15. Mai ab 10 Uhr auf der heimischen Anlage am Weingarten der ebenfalls noch ungeschlagene Hertener TC.

 

Deutlich unter Wert verkaufte sich die erste Damenmannschaft beim TC RW Waltrop. Schon nach den Einzeln war die Begegnung entschieden, denn nur Lisa Peters konnte einen Punkt für die Gäste verbuchen. Nora Hülsner unterlag nach gewonnenem ersten Satz im Match-Tiebreak. Auch in den Doppeln war das Glück nicht auf Seiten der Rhyneranerinnen. Ein Doppel ging glatt an Waltrop, die anderen beiden im Match-Tiebreak. Die nächste Chance auf den ersten Sieg in der Bezirksklasse besteht am 15. Mai beim ebenfalls noch sieglosen TC Rot-Weiß Stiepel.

 

 

Chancenlos war auch die ersatzgeschwächte erste Herrenmannschaft beim Soester TV. Den Blau-Weißen gelang kein einziger Satzgewinn, 0:9 lautete so das Endergebnis.  


02.05.2022

Damen 40 starten „Projekt Aufstieg“ erfolgreich

Nachdem es im letzten Jahr denkbar knapp nicht zum Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga gereicht hat, nehmen die Damen 40 des TC BW Rhynern in diesem Jahr einen neuen Anlauf. Und die Saison in der Bezirksliga startete am vergangenen Wochenende vielversprechend mit einem 6:3-Heimsieg gegen den Gelsenkirchener TK. Julia Kuberka und Barbara Czmok gewannen glatt in zwei Sätzen, Katja Köchling und Alexandra Weid bewiesen Nervenstärke und setzten sich im Match-Tiebreak durch. Zwei weitere Punkte in den Doppeln holten die Paarungen Nadine Schwenke/Katja Köchling und Karla Koch/Anja Brand.

 

Der Aufstieg ist der ersten Damenmannschaft schon in der vergangenen Saison gelungen, in diesem Sommer geht es für das Team um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse. Die Gäste von der TG Bochum 49 waren am ersten Spieltag allerdings noch etwas zu stark. Dennoch freuten sich die Spielerinnen über einige starke Einzelleistungen – allen voran Nora Hülsner, die ihre um vier Leistungsklassen höher eingestufte Gegnerin im Match-Tiebreak bezwang. Auch Lisa Peters setzte sich im Einzel im Match-Tiebreak durch, ebenso wie Stella Lommatzsch im Doppel an der Seite von Nora Hülsner. Am Ende stand allerdings die 3:6-Niederlage fest.

 

 

Ebenfalls mit 3:6 mussten sich die Herren 50 in der Bezirksliga dem TC HW Gladbeck geschlagen gegen. Anders als bei den Damenteams gingen hier zwei Einzel im Match-Tiebreak an die Gegner. Nur Stefan Weber setzte sich in zwei Sätzen durch. Er gewann auch sein Doppel an der Seite von Thorsten Philipp. Den dritten Punkt holten Kai Vollmerig und Markus te Heesen. 


26.04.2022

Aufschlagturnier 2022


02.03.2022

Jahreshauptversammlung verschoben

Die geplante Jahreshauptversammlung am 18.03.2022 wird verschoben. Durch die Lockerung der Corona-Regeln ab dem 20.03.2022 "Freedom Day" ist eine spätere Durchführung sinnvoller. Der neue Termin für die Jahreshauptversammlung ist der 22.04.2022 ab 19.30 Uhr im Clubhaus.

Auch die Weinprobe am 04.03.2022 muss leider ausfallen.

 


23.02.2022

Zwei Jugendturniere geplant

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr planen wir in diesem Sommer gleich zwei Ein-Tages-LK-Turniere für Jugendliche. Sie sollen am 26. Juni und am 6. August stattfinden. Meldungen sind schon jetzt möglich auf https://spieler.tennis.de/web/guest/turniersuche?tournamentId=486202 und https://spieler.tennis.de/web/guest/turniersuche?tournamentId=487822.


02.02.2022

Anmeldung für Tenniscamps schon möglich

Der Winter verdonnert uns zwar noch zu einigen Wochen Hallentennis, aber die Vorbereitungen für die Sommersaison laufen schon auf Hochtouren. Und deswegen sind ab sofort auch schon Anmeldungen für die Tenniscamps in der ersten und sechsten Ferienwoche möglich. Die Formulare stehen hier zum Download bereit.


30.11.2021

Weihnachtsmarkt fällt aus - Ersatztreffen am 3. Dezember

Liebe Mitglieder und Tennisfreunde,

 

wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt, fällt der Weihnachtsmarkt in Rhynern in diesem Jahr erneut aus. Damit die vorbereiteten Liköre und Leckereien nicht schlecht werden, wollen wir sie am Freitag, 3. Dezember, ab 17 Uhr auf der Clubhaus Terasse verkaufen. Bitte beachtet, dass für dieses Ersatztreffen die 2G-Regel gilt.


11.11.2021

Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt

Unser Verein beteiligt sich in diesem Jahr mit einem Stand am Rhyneraner Weihnachtsmarkt, der am 4. Dezember stattfindet. Dafür haben viele fleißige Helfer schon Kuchen gebacken und Likör gekocht. Am Mittwochabend wurde dann alles weihnachtlich dekoriert und verpackt. Am 2. und 3. Dezember stehen zwei weitere Termin zur Vorberitung an. Wer Lust hat mitzuhelfen, kann einfach um 19 Uhr ins Clubhaus kommen.

Auch für den Verkauf beim Weihnachtsmarkt selbst, werden noch Helfer gesucht. Interessenten können sich bei Simone Wolff oder Kirsten Pannewig melden. Wir hoffen, dass wir am 4. Dezember viele Vereinsmitglieder und Freunde an unserem Stand treffen.


19.10.2021

Saisonabschluss 2021


21.09.2021

Damen und Herren schaffen den Aufstieg

Gleich zwei Mannschaften des TC BW Rhynern haben in diesem Sommer den Aufstieg in die nächst höhere Liga geschafft. Die Damen gewannen in der Kreisliga gegen den TuS Ampen (6:3), ATV Dorstfeld II (9:0), TC Kamen-Methler IV (7:2) und TC BW Ahlen (6:3) und schlagen im kommenden Sommer in der Bezirksklasse auf. Zur Mannschaft gehören Julia Kuberka, Kirsten Pannewig, Sophie Khan, Nora Hülsner, Lisa Peters, Verena Camen, Ines Krüger, Jolien Bruske, Theresa Turwitt, Stella Lommatzsch, Paula Vollmerig, Anna Müller sowie Jacqueline Nolte, die wegen eines Kreuzbandrisses nicht spielen konnte, die Mannschaft aber bei jedem Spiel uterstützt hat.

 

 

benfalls ungeschlagen blieb die Herrenmannschaft in der Kreisklasse. Durch Siege gegen den TC Welver (5:4), VfL Mark II (6:3), TG Gahmen III (5:4) und TuS Ampen (6:3) gelang der Aufstieg in die Kreisliga. Gespielt haben Simon Kottmann, Lutz Lohmann, Steffen Jockisch, Lars Erdmann, Lukas Tillmann, Raphael Bertelt, Mattes Tillmann, Finn Pannewig und Till Dersen.


23.08.2021

Damen 40 verpassen Aufstieg denkbar knapp

Die Damen 40 des TC BW Rhynern haben den Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga denkbar knapp und unglücklich verpasst. Im vergangenen Somme hatten sie den Klassenerhalt in eben dieser Liga eigentlich geschafft, mussten nur wegen einer Neuordnung der Ligen in diesem Jahr in der Bezirksliga aufschlagen. Und dort lief das Projekt Wiedeaufstieg voll nach Plan. Nach vier Spielen standen vier Siege zu Buche. Ebenso beim TC Rechen Bochum und so kam es am letzten Spieltag zum direkten Duell um den Aufstieg zwischen diesen beiden Mannschaften - und das wurde spannend bis zum letzten Punkt.

 

Kirsten Pannewig, Alexandra Weid und Birte Müller gewannen ihre Einzel glatt in zwei Sätzen. Julia Kuberka, Nadine Schwenke und Barbara Czmok kämpften sich alle nach verlorenem ersten Satz zurück, unterlagen dann aber im Match Tiebreak. Beim zwischenstand von 3:3 mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Nadien Schwenke und Barabara Czmok verloren knapp in zwei Sätzen, Julia Kuberka und Birte Müller gewannen ebenso knapp. Das dritte Doppel mit Kirsten Pannewig und Alexandra Weid ging in diesem echten Aufstiegs-Krimi in den Match Tiebreak - und der ging letztendlich mit 10:5 an die Gäste aus Bochum. So steht am Ende der zweite Tabellenplatz und das Ziel für die nächste Saison bereits fest: Aufstieg!

 

Grund zum Jubeln hatten im lezten Saisonspiel hingegen die Herren 50, die in der Bezirksliga mit 7:2 gegen den TC Südpark Bochum gewannen. Vier Punkte in den Einzeln holten Kai Vollmerig, Marc Bäuerle, Jörg Gertzen und Peter Hausherr. Eben diese vier Spieler waren auch in den Doppeln erfolgreich. Mit vier Siegen und nur einer Niederlage belegt die Mannschaft am Ende den zweiten Tabllenplatz.

 

Die Herren 65 trennten sich in der Westfalenliga 3:3 von der TG Rot-Weiß Hattingen. Jürgen Grösche und Elmar Hannig gewannen dabei ihre Einzel und waren auch zusammen im Doppel nicht zu schlagen. Zwei weitere Spiele stehen in den kommenden Wochen noch an.


18.07.2021

Viel los in den Ferien beim TC BW Rhynern

In den Sommerferien ist beim TC BW Rhynern auf den Anlage am Weingarten richtig viel los. Beim ersten Tenniscamp des Sommers haben rund 30 Kinder die ersten Erfahrungen mit Schläger und Ball gesammelt oder weiter fleißig trainiert. Zum Abschluss der Woche gab es wie immer eine Olympiade für die kleineren und ein Turnier für die größeren Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Alle freuten sich über ihre Urkunde und ihre Preise.

 

Erstmals gab es parallel dazu ein Schnupperangebot für Erwachsene. Während die Kinder von 9 bis 15 Uhr spielten, waren einige ihrer Eltern sowie andere Tennisein- und wiedereinsteiger abends ab 17 Uhr am Ball. Auf fünf Plätzen übten sie in Vierergruppen mit den Trainern Vorhand, Rückhand und Aufschlag und genossen danach noch das Vereinsleben bei Bier und Bratwurst auf der Terrasse des Clubheims.

 

Fotos: Laura Gurtsching


28.06.2021

Viel los auf der Anlage: LK-Turnier, Tenniscamp & Schnuppertraining

Liebe Mitglieder,

 

wir möchten Euch darüber informieren, dass in den nächsten Tagen die Plätze nicht immer wie gewohnt frei zur Verfügung stehen.

 

Am 04.07.2021 findet das 1. Rhyneraner Jugend LK Turnier statt. Aus diesem Grund sind zwischen 9.00 Uhr und 18.00 Uhr alle acht Plätze reserviert. Da vermutlich nicht durchgehend alle Plätze für das Turnier benötigt werden, können freie Plätze nach Rücksprache mit der Turnierleitung durch Euch bespielt werden.

 

 Vom 05.07.2021 bis 09.07.2021 findet die erste Woche des Sommerferiencamps statt. Wie jedes Jahr sind hier alle acht Plätze von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr für die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen reserviert. Zudem gibt es in diesem Jahr in der gleichen Woche von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr ein Schnupperkursangebot für Erwachsene. Dafür sind die Plätze 1 bis 5 reserviert.

 

Wir hoffen auf Euer Verständnis und würden uns über zahlreiche Zuschauer aus unserem Verein freuen.

 

Eure Jugendwarte Elke und Nora und Sportwarte Kirsten und Thomas


14.06.2021 

Rhynerns Tennismannschaften starten erfolgreich in die Saison

Über einen erfolgreichen Saisonstart können sich die Damen 40 und die Herren 50 des TC BW Rhynern freuen. Beide Mannschaften schlagen in diesem Sommer in der Bezirksliga auf und haben ihre ersten beiden Spiele gewonnen.

Souverän setzten sich die Damen mit 7:2 gegen den TC Geithe und mit 8:1 gegen den TC Welver durch. Barbara Czmok und Alexandra Weid standen jeweils im Einzel und Doppel auf dem Platz und können eine maklellose Bilanz von 4:0 vorweisen. 

Die Herren 50 machten es in ihren Begegnungen deutlich spannender. Sowohl gegen den TF Herten als auch gegen den TSC Hansa Dortmund stand es nach den Einzeln 3:3. Dann bewies die Mannschaft aber ein glückliches Händchen bei der Doppelaufstellung und gewann schließlich mit 6:3 (gegen Herten) und 5:4 (gegen Dortmund). Auch hier sind die Leistungen von Kai Vollmerig und Marc Bäuerle hervozuheben, die jeweils ihr Einzel und ihr Doppel gewonnen haben.

In dieser Woche steigen auch die ersten Jugendmannschaften in die Saison ein, deren Start wegen der Corona-Auflagen nach hinten verschoben wurde. Neun Jugendmannschaften schlagen für den TC Blau-Weiß auf, darunrer die Juniorinnen U18 in der Bezirksklasse. Die anderen Teams spielen in der Kreisliga oder -klasse. Außerdem hat der Verein neun Erwachsenenmannschaft gemeldet. Die Herren 65 treten erneut in der Westfalenliga, der höchsten Liga im Westfälischen Tennisverband, an. Für sie steht das erste Spiel am 23. Juni an. Erstmals beteiligt sich eine Damenmannschaft auch am WTV-Vereinspokal.


11.06.2021

Match & Relax startet wieder

Dank der sinkenden Corona-Zahlen kann ab Freitag, 11. Juni, das Angebot "Match & Relax" wieder starten. Ab 18 Uhr sind Mitglieder, Freunde und Bekannte eingeladen, in bunt gemischten Paarungen zu spielen.

Um absehen zu können, wie viele Personen zu erwarten sind, gibt es eine WhatsApp-Gruppe, die von Simone Wolff und Markus te Heesen administriert wird. Wer hinzugefügt werden möchte kann den beiden eine Nachricht schreiben (Simone: 0179 5199661, Markus: 0172 9359794). Die Abstimmung in der Gruppe ist aktuell wegen der Corona-Einschränkungen wichtig, aber auch für unseren Clubwirt Mehmet, damit er planen kann.


02.06.2021

Die aktuellen Regeln für den Tennissport

In Hamm liegt die Corona-Inzidenz seit einigen Tagen stabil unter 50. Ab Donnerstag, 3. Juni, gelten daher die Regeln der Stufe 2 laut aktueller Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Das bedeutet für den Tennissport folgendes: 


02.06.2021

Jugend-LK-Turnier beim TC BW Rhynern

Die sinkenden Corona-Zahlen bringen endlich Schwung in die Tennissaison. Der TC BW Rhynern veranstaltet in diesem Jahr erstmals ein Ein-Tages-LK-Turnier für Jugendliche. Am Sonntag, 4. Juli, schlagen Mädchen und Jungen der Altersklassen U16 und U18 auf der Anlage am Weingarten auf. Das besondere an den Ein-Tages-Turnieren ist, dass es nicht um den Turniersieg geht, sondern darum, möglichste viele Leistungsklassenpunkte zu sammeln. Jeder Teilnehmer bestreitet an einem Tag zwei Matches gegen Spieler mit ähnlichen Leistungsklassen. Unterstützt wird das Turnier von der Fahrschule Easy und Fun Drive.

 

 

Meldungen sind noch bis zum 1. Juli über das Turnierportal auf www.mybigpoint.de möglich. Die Auslosung erfolgt dann am 2. Juli. Spielbeginn ist am 4. Juli um 9 Uhr. Die Meldegebühr beträgt 25 Euro. Mehr Informationen erteilt auch Turnierleiterin Kirsten Pannewig: kikipatzig@gmail.com oder 0151/64949412.


23.05.2021

Erste Corona-Lockerungen - Clubhaus öffnet

Die Corona-Zahlen sinken stetig, in Hamm wird die Bundes-Notbremse vermutlich am Donnerstag aufgehoben. Der Stadtsportbund hat daher neue Regeln veröffentlicht, die bei einer stabilen Sieben-Tages-Inzidenz unter 100 (aber über 50) gelten.

  • Sport auf Außenanlagen ist wieder in größeren Gruppen erlaubt. Das Jugendtraining kann wieder starten.
  • Zuschauer sind wieder zugelassen. Die Rückverfolgbarkeit muss allerdings gewährleistet werden (über Namensliste oder Luca-App).
  • Gemeinschaftsräume, Umkleiden und Duschen müssen aber weiterhin geschlossen bleiben.
  • Unsere Gastronomie darf unter den vorgegebenen Corona-Auflagen wieder öffnen. Unser Clubwirt Mehmet wird uns daher ab Dienstag (25.05.), so weit das Wetter mitspielt, auf der Terasse mit Getränken versorgen können.


23.04.2021

Jugendtraining muss wieder pausieren

Aufgrund der hohen und weiter steigenden Corona-Infektionszahlen greift in Hamm die Notbremse. Die Stadt hat eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die den Wettkampf- und Trainingsbetrieb in Mannschafts- und Individualsportarten an sofort untersagt. Also muss auch das Jugendtraining, das zuzletzt immerhin für Kinder unter 14 Jahren erlaubt war, wieder ausfallen. Das Spielen zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts ist weiter erlaubt - natürlich auch für die Kinder und Jugendlichen. Denkt nur daran, euch leserlich in den Platzbelegungsplan einzutragen und am besten auch noch mit der Luca-App einzuchecken.

 

Ob die Mannschaftsspiele wie aktuell geplant Ende Mai starten können, ist weiter unklar. Alle Spieltermine, die der Westfälische Tennisverband veröffentlicht hat, gelten unter Vorbehalt der dann geltenden Coronaschutzverordnung.


10.04.2021

Wir nutzen die Luca-App zur Kontaktverfolgung

Vielen ist die Luca-App wahrscheinlich sowohl aus den Medien, als auch aus dem täglichen Einchecken in diversen Geschäften bereitsein Begriff. Auch wir haben uns als Verein bei der Luca-App registriert. Die QR-Codes hängen an den jeweiligen Zugängen der Plätze 1-2, 3-4 und 5-8. Die Daten werden alle verschlüsselt und nur beim Auftreten eines positiven Corona-Falls für die Kontaktverfolgung vom Gesundheitsamt ausgelesen. 

 

Die App befreit natürlich nicht von der Eintragung in den Platzbelegungsplan. Nutzt die App beim Betreten und Verlassen der Plätze und tragt damit dazu bei, die Pandemie einzudämmen. 


10.04.2021

Schnupperkurs für Erwachsene


31.03.2021

Saisonstart 2021

Es geht endlich los: Am Mittwoch, 31. März, werden die Plätze 5 bis 8 um 13 Uhr für den Spielbetrieb freigegeben. Die Plätze 1 bis 4 werden in Kürze folgen. Leider können aufgrund eines Wasserschadens die Toiletten und Umkleiden bis auf Weiteres nicht genutzt werden. Das Clubhaus bleibt gemäß Corona-Verordnung bis zum 18. April geschlossen.

 

Bittet beachtet folgende Hinweise:

  • Die Corona Regeln sind einzuhalten (siehe unten).
  • Tragt euch bitte unbedingt in den Platzbelegungsplan ein. Er hängt in der Hütte.
  • Wässert die Plätze bitte nur mit dem Schlauch.
  • Zieht die Plätze nach dem Spiel auch im Randbereich ab.

 


24.02.2021

Anmeldung für die Feriencamps - Neu: Schnupperkurs für Eltern

Ab sofort sind Anmeldungen für die Tenniscamps in der ersten (5. bis 9. Juli) und sechsten (9. bis 13. August) Woche der Sommerferien möglich. Erstmals bieten wir in diesem Jahr parallel zum ersten Camp einen Schnupperkurs für Eltern, Großeltern, Onkels, Tanten und alle anderen Interesierten an. Zum Abschluss gibt es dann am 9. Juli ein Jux-Abschlussturnier "Klein gegen Groß". Mal sehen, wer mehr gelernt hat ;)

 

Die Anmeldungen mit allen weiteren Infos findet ihr hier.


30.11.2020

Bezirk Ruhr-Lippe ehrt Gruppensieger

Zwei unserer Jugendmannschaften haben sich in dieser Woche über Post vom Tennisbezirk Ruhr-Lippe gefreut. Denn die Jungen und Mädchen der Gemischt U10 und die Junioren U12 haben in dieser Sommersaison ihre Gruppe in der Kreisliga bzw. in der Kreisklasse gewonnnen. Normalerweise werden die Sieger immer in besonderem Rahmen geehrt. Diese Siegerehrung muss in diesem Jahr leider ausfallen. Auch eine Endrunde um die Kreismeisterschaft wurde nicht ausgespielt. Wir gratulieren unserem Nachwuchs trotzdem zu dieser tollen Leistung und sagen "Weiter so!".

 

In der Gemischt U10 haben gespielt: Justus Kottmann, Marla Lopatka, Moritz Köching, Lukas Beuning und Malin Riepe

In der Junioren U12 haben gespielt: Luis Gräf, Georg Felling, Leo Wechsler, Moritz Münstermann und Paul Marquardt


10.11.2020

Sammelt wieder Scheine für unseren Verein!

Liebe Vereinsmitglieder,

 

mit der Neuauflage der REWE-Aktion "Scheine für Vereine" könnt Ihr unseren Verein wieder unterstützen. Das Ganze funktioniert so:

 

 Im Aktionszeitraum vom 02. November bis 20. Dezember 2020 gibt es pro 15 € Einkaufswert einen Vereinsschein (vielleicht rundet die freundliche Kassiererin oder der freundliche Kassierer ja großzügig auf).

 

 Unserem Verein kann man den Schein auf zwei Wegen zuordnen:

 

 1. Im Browser "rewe.de/verein" aufrufen, Bundesland, Stadt und Verein auswählen, Code eingeben und auf "jetzt einlösen" klicken

 

2. Mit dem QR-Code-Scanner auf dem Smartphone oder Tablet den QR-Code einlesen, auf den Link klicken, Verein auswählen, einlösen. Wenn mehrere Vereinsscheine eingelöst werden sollen, muss der Verein nur einmal eingestellt werden.

 

Wem das Procedere zu aufwendig ist, kann seine Scheine auch gerne sammeln und bei einem Vorstandsmitglied abgeben (bis Ende des Jahres). Es werden keine persönlichen Daten benötigt, man muss sich nicht registrieren. Wenn genügend Scheine zusammen kommen, kann der Verein diesem Weg Prämien bekommen (Tennisbälle, Trainingsgeräte etc.) Vielleicht könnt Ihr auch noch Freunde, Nachbarn etc. motivieren, für uns mitzusammeln.


Junge Tennisspieler trotzen der Hitze und dem Coronavirus

30 Kinder haben in der letzten Woche der Sommerferien an unserem Tenniscamp teilgenommen. Wegen des Coronavirus musste die Teilnehmererzahl in diesem Jahr leider begrent werden, um alle Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können. Und auch sonst war einiges anders: Große Spiele mit allen Kindern zusammen mussten ausfallen. Stattdessen übten die Kinder mit ihren sieben Trainern fleißig Vorhand, Rückhand und Aufschlag. Das Mittagessen, das unser Clubwirt Mehmet zubereitete, wurde in zwei Schichten auf der Terasse verspeist. Und auch für das Gruppenfoto mussten sich die Kinder aufteilen. Der guten Stimmung tat das aber keinen Abbruch. Für einige der Kinder beginnen nach den Sommerferien nun die Meisterschaftsspiele.


22.06.2020

Herren 50 und 70 setzen sich knapp durch

Nachdem die Herren 50 in der Bezirksliga am vergangenen Wochenende noch knapp mit 5:4 unterlagen, drehten sie den Spieß an diesem Wochenende um und setzten sich ebenso knapp gegen den TC Ludwigstal Hattingen durch. Drei Punkte in den Einzeln holten René Lamik im Match-Tiebreak sowie Achim Krähling und Marc Bäuerle glatt in zwei Sätzen. Einen ungefährteden Sieg holten Olaf Bruske und Markus te Heesen im dritten Doppel. Den entscheidenden fünften Punkt sicherten Thomas Gurtsching und Marc Bäuerle im zweiten Doppel im Match-Tiebreak.

 

Für die Herren 65 ist die Saison in der Westfalenliga nach zwei Spieltagen schon wieder zu Ende, weil alle anderen Mannschaften wegen der Corona-Pandemie zurückgezogen haben. Auch dieses Spiel verlor die Mannschaft kanpp mit 2:4 gegen den TC Grün-Weiß Bochum. Jochen Haugk und Elmar Hannig gewannen ihre Einzel jeweils im Match-Tiebreak. Mit einem Zwischenstand von 2:2, ging es in die Doppel, die aber beide an die Bochumer gingen.

 

Den zweiten Sieg für die Blau-Weißen holten in der vergangenen Woche die Herren 70 in der Ruhr-Lippe-Liga gegen den TC Grüningsweg. Sie machten es deutlich besser als die Herren 65. Denn auch in dieser Begegnung stand es nach den Einzeln 2:2. Heinz Müller und Jürgen Philipp gewannen deutlich in zwei Sätzen. Die Herren 70 konnten dann auch beide Doppel gewinnen. Heinz Müller und Hubert Koziol setzten sich glatt durch. Jürgen Philipp und Peter Koch gewannen im Match-Tiebreak.


18.06.2020

Die aktuellen Corona-Regeln

Inzwischen gab es zum Glück einige Corona-Lockerungen, deswegen haben wir die Regeln aktualisiert. Das Zuschauen ist wieder erlaubt, das Clubhaus hat geöffnet und inzwischen darf unser Clubwirt Mehmet auch wieder Essen anbieten.


15.06.2020

Damen 40 starten mit Sieg in die Saison

Vier Mannschaften des TC BW Rhynern sind in der vergangenen Woche in die sogenannte Übergangssaison gestartet - leider verlief der Saisonauftakt nur für die Damen 40 erfolgreich. Sie setzten sich in der Ruhr-Lippe-Liga mit 6:3 gegen den TC Rechen Bochum durch. Die Vorentscheidung in dieser Begegnung brachte das fünfte Einzel, das Kirsten Pannewig im Match-Tiebreak gewann und somit den 4:2-Zwischenstand nach den Einzeln sicherte. Weitere Einzelsiege hatten zuvor Julia Kuberka, Nadine Schwenke und Katja Köchling für die Blau-Weißen verbucht. Den entscheidenden fünften Punkt holten Julia Kuberka und Nadine Schwenke im zweiten Doppel. Kurz bevor es zu regnen begann, setzten sich auch noch Kirsten Pannewig und Alexandra Weid im  Match-Tiebreak durch. 

 

Mit 4:5 unterlagen die Herren 50 in der Bezirksliga beim TV Speckbrett Hemmerde. Durch Siege von Achim Krähling, Peter Hausherr und Markus te Heesen stand es nach den Einzeln 3:3. Thomas Gurtsching verlor das erste Einzel im Match-Tiebreak und verhinderte so eine bessere Ausgangslage für die Doppel. Zwar gewann er das erste Doppel an der Seite von Olaf Bruske. Die anderen beiden Spiele gingen aber an die Gastgeber.

 

Mit 2:4 unterlagen die Herren 65 in der Westfalenliga gegen den TV Eiserfeld. Jochen Haugk und Elmar Hannig holten die beiden Punkte in den Einzeln. Matrin Stachowiak verlor äußerst knapp mit 11:13 im Match-Tiebreak. Das erste Doppel ging in zwei Sätzen an die Gäste. Im zweiten Doppel hatten Jochen Haugk und Mietek Szmuchert die Chance auf den Ausgleich, verloren aber nach gewonnenem ersten Satz im Match-Tiebreak.

 

Die Herren 70 starteten mit einer 1:5-Niederlage gegen den Turnerbund Rauxel in die Saison. Auch hier wäre für die Blau-Weißen mehr drin gewesen: Zwei Spiele gingen im Match-Tiebreak an die Gäste. Den einzigen Sieg für die Rhyneraner holten Jürgen Philipp und Peter Koch im ersten Doppel.


05.06.2020

Match & Relax startet wieder

Liebe Mitglieder,

wir wollen gerne an unsere freie Spielrunde unter dem Motto Match & Relax erinnern, die wir letztes Jahr eingeführt haben.

Teilnehmen kann jeder, der Lust hat - spielklassenunabhängig. 

 

Unter dem Motto "Match & Relax" werden Doppel oder Einzel gespielt. Eingeladen sind alle Spielerinnen und Spieler; Hobby-, Mannschaftsspieler und Freunde. Mitmachen können auch Jugendliche, die auf dem großen Feld spielen können.

Es findet wieder freitags ab 18 Uhr statt.

Gäste sind auch herzlich willkommen!

 

Es gelten dabei natürlich die allgemeinen Hygiene- und Abstandsvorschriften. Auf die Aushänge am Platz wird hingewiesen.

 

 

Wer der TC BW Rhynern Spielergruppe bei WhatsApp beitreten möchte, kann sich gerne beim Vorstand melden.


29.05.2020

Tennistraining in der ersten Ferienwoche

Schweren Herzens müssen wir das Feriencamp in der ersten Woche der Sommerferien absagen. Es gibt einfach zu viele Risiken und Bestimmungen, bei denen wir uns nicht sicher sind, ob wir diese erfüllen können. Die Verantwortung wollen wir auch unseren jungen Trainern nicht zumuten.

 

Da jetzt der Trainingsbetrieb der Jugendlichen gut wieder angelaufen ist, möchten wir in der ersten Ferienwoche als Ersatz ein tägliches Tennistraining über 2 Stunden anbieten. Nähere Infos dazu findet ihr hier in der Anmeldung.

 

Wir haben noch etwas Hoffnung, dass es in der 6. Ferienwoche ein richtiges Feriencamp geben kann. Da gibt es dann rechtzeitig neue Infos.


07.05.2020

Am Freitag, 8. Mai, werden die Tennisplätze freigegeben

Nach einer heute Nachmittag erfolgten Besichtigung können wir Euch die erfreuliche Mitteilung machen, dass alle Plätze ab morgen, Freitag, den 8. Mai, gegen 10:00 Uhr für den Trainingsbetrieb freigegeben werden.

 

Auf einige Dinge möchten wir besonders hinweisen, andere Punkte, die nicht direkt mit den "Corona-Regeln" im Zusammenhang stehen, möchten wir ergänzen.

  • Unser Corona-Beauftragter ist Martin Stachowiak. Bei Fragen könnt Ihr Euch an Ihn oder auch an den Vorstand wenden.
  • Bei allen Einschränkungen, insbesondere den Abstandsregeln und den Hygienemaßnahmen, geht es in erster Linie darum, dass wir möglichst ohne jegliche Ansteckungsgefahr unserem geliebten Tennissport wieder nachgehen können.
  • Bis auf Weiteres dürfen daher nur zwei Personen auf einem Platz spielen, also kein Doppel oder Mixed.
  • Das lesbare Eintragen in die Wochenpläne ist zwingend erforderlich und dient bei evtl. Infektionsfällen der Nachverfolgung
  • Das Betreten der Tennisanlage nur zum Zuschauen ist untersagt. Bei Kindern unter 12 Jahren ist eine Begleitperson zulässig.
  • Wann und welchen Bedingungen unser Clubhaus wieder geöffnet werden kann, steht noch nicht fest. Hier sind noch einige Abstimmungen erforderlich.
  • Das innerhalb der Spielzeit von einer Stunde erforderliche Wässern der Plätze ist gerade bei der momentanen Witterung sehr wichtig.
  • Die gewohnten Trainingszeiten für die Mannschaften und diverse Hobbygruppen haben bis auf Weiteres keine Gültigkeit.
  • Da wir durchaus mit einem gewissen Andrang rechnen, bitten wir diejenigen, die nicht berufstätig sind, möglichst bis max. 16:00 Uhr zu spielen.
  • Die Bedingungen, unter denen das Jugendtraining wieder starten kann, müssen noch abgestimmt werden. Wenn dies soweit ist, werden die hierfür benötigten Plätze reserviert.
  • Wer eine Dose Spielbälle (Wilson WTV-Tour 2.0) benötigt, kann sich an Martin Stachowiak oder Olaf Bruske wenden.

Im Interesse aller bitten wir Euch dringend, die Corona-Regeln einzuhalten. Es ist nicht auszuschließen, dass Kontrollen seitens des Ordnungsamtes erfolgen und bei Nichteinhalten der Maßnahmen die Tennisanlage wieder geschlossen werden muss.

 

Mit den jetzt festgelegten Regeln müssen wir leider zunächst einmal leben. Ob und wann es ggf. zu weiteren Lockerungen kommt, bleibt abzuwarten. Schauen wir nach vorne und hoffen das Beste.


02.05.2020

Tennisplätze dürfen noch nicht geöffnet werden

Liebe Tennisfreunde,

die Öffnung der Tennisplätze muss leider weiter verschoben werden. Hier die entsprechende Nachricht des Tennisbezirks Ruhr-Lippe vom 30. April:

 

Mit Bedauern mussten wir heute zur Kenntnis nehmen, dass es uns allen zwar möglich sein wird, ab kommendem Montag, 4. Mai, auf den Spielplatz zurückzukehren, aber noch nicht wie erhofft wieder auf den Tennisplatz.

Wir sind ebenso wie Verbandspräsident Robert Hampe tief enttäuscht darüber, dass die Arbeit des WTV, des LSB NRW und auch die des DOSB noch keine Früchte getragen hat. Die Vereine sind vorbereitet, verantwortungsbewusst das Tennisspielen zu ermöglichen. Nun ist weiterhin Geduld gefragt, bis wir wieder Spaß und Bewegung mit der gelben Filzkugel haben dürfen.

Setzen wir unsere Hoffnung in die nächste Beratung am 6. Mai und darauf, dass nicht nur für das Tennis sondern auch für den Sport allgemein positive Entscheidungen getroffen werden.

 

Der Vorstand des TC BW trifft derzeit alle notwendigen Vorkehrungen, damit nach einem "Startschuss" auch Ihr - mit den Einschränkungen, die weiterhin erforderlich sein werden - sofort wieder auf die Plätze könnt. Über die genauen Bedingungen werden wir Euch rechtzeitig per Mail, auf der Homepage und durch Aushang informieren.


27.04.2020

Aktuelle Infos zu den Tenniscamps

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf unsere seit Jahren erfolgreich durchgeführten Tenniscamps in den Sommerferien. So müssen wir die jeweils aktuellen Vorgaben der Stadt Hamm bzw. der Landesregierung NRW beachten. Wir hoffen trotzdem in der ersten Ferienwoche vom 29.06. - 03.07. sowie in der sechsten Ferienwoche vom 03.08. - 07.08. an die vorgegebenen Bedingungen angepasste Tenniscamps durchführen zu können.

 

Zur Zeit besteht in Hamm noch die Sperrung aller Sporthallen und Sportanlagen. Wir können weder die Tennisplätze draußen noch eine Tennis- oder Turnhalle im Falle von Regenwetter nutzen. Weiterhin muss das Clubhaus geschlossen bleiben. Wir können kein Mittagessen anbieten und es ist auch schwierig aufgrund des Platzangebotes die Abstandsregeln ein zuhalten.

 

Sollte es da Lockerungen geben, werden wir versuchen Tenniscamps anzubieten, die die behördlichen Vorgaben erfüllen. Weitere Infos hierzu werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

 

 

Für die Anmeldung können die ursprünglichen Formulare genutzt werden, die unter den Infos eingestellt sind.